Anwaltsbereich

 

 

Sozialrecht, Familienrecht und Erbrecht Darmstadt

Als Rechtsanwälte sind wir insbesondere spezialisiert auf dem Gebiet des Familienrechts und des Erbrechts. Als Fachanwältin für Sozialrecht bietet Frau Rechtsanwältin Marjan Susanne Gallina besondere Kenntnisse und Erfahrung in sämtlichen Bereichen des Sozialversicherungsrechts, das insbesondere das Krankenversicherungsrecht, das Pflegeversicherungsrecht und das Rentenversicherungsrecht umfasst. Darüber hinaus spielt das Schwerbehindertenrecht eine große Rolle im Sozialrecht.

Als Rechtsanwälte und Fachanwalt sind wir stets hoch motiviert Sie bestmöglich zu vertreten. Im Vordergrund stehen stets die Interessen unserer Mandanten.

Eine wirtschaftlich sinnvolle Lösung Ihrer rechtlichen Probleme hat für uns oberste Priorität.

Ganz gleich auf welchem Rechtsgebiet, sollte zunächst das Ziel einer gütlichen Einigung angestrebt werden. Sollte eine einvernehmliche Lösung nicht möglich sein, so begleiten wir selbstverständlich auch die gerichtliche Durchsetzung Ihrer Interessen zielorientiert im prozessualen Verfahren.

Sozialrecht

Im Bundesgebiet gab es am 1. Januar 2013 knapp 160.000 zugelassene Rechtsanwälte, unter diesen wurden insgesamt 46.723 Fachanwaltstitel verliehen, davon lediglich 1.567 Fachanwaltstitel auf dem Gebiet des Sozialrechts.

Im Bezirk der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main waren es am 1. Januar 2013 lediglich 85 Rechtsanwälte denen aufgrund ihrer theoretischen Kenntnisse sowie ihren besonderen praktischen Erfahrungen vom Präsidenten der Rechtsanwaltskammer Frankfurt die Erlaubnis und Befähigung verliehen wurde den Titel „Fachanwalt für Sozialrecht“ zu führen.

Die Berechtigung zum Tragen des Fachanwaltstitels wurde Frau Rechtsanwältin Gallina 2013 verliehen.

 

Hier klicken, um mehr zu erfahren

Als Rechtsanwältin und Fachanwältin für Sozialrecht ist es Frau Gallina ein großes Anliegen Ihnen als Patienten, Versicherte und Versicherungsnehmer bzw. Leistungsempfänger sowie als Gewerbetreibende, Unternehmer oder Verbänden in allen Angelegenheiten des Sozialversicherungsrechts und bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche beizustehen.

 

Das Sozialrecht, als „Recht der sozialen Sicherheit“, betrifft ausnahmslos Jeden und dient der Erfüllung des im Grundgesetz verankerten Sozialstaatsprinzips (Artikel 20 Absatz 1 GG).  Es gibt kaum ein anderes Rechtsgebiet von solch hoher politischer und gesellschaftlicher Bedeutung.

In kaum einem anderen Rechtsgebiet ändert sich die Gesetzeslage derart schnell wie im Sozialrecht. Aus diesem Grund ist diese sehr umfangreiche Rechtsmaterie nur schwer zu überblicken und erfordert zur effektiven Durchsetzung Ihrer berechtigten Ansprüche entsprechende Fachkenntnisse zur aktuellen Rechtsprechung sowie zur jeweils geltenden Gesetzeslage.

Ihre Rechte werden mit unserer Unterstützung konsequent wahrgenommen. Hierbei sind wir Ihnen gerne bereits bei Antragstellung behilflich, als auch bei der Durchsetzung Ihrer Rechte im Widerspruchsverfahren oder vor dem Sozialgericht.

Das Sozial- und Sozialversicherungsrecht umfasst im Wesentlichen folgende Themen:

  • Recht der gesetzlichen Krankenversicherung (SGB V): Hilfsmittel, Heilmittel, Krankenhausbehandlung, Leistungen der künstlichen Befruchtung, häuslichen Krankenpflege, Kostenerstattung, Off-Label-Use, Krankengeld, Versicherungs- und Beitragspflicht, freiwillige Versicherung
  • Künstlersozialversicherung
  • Arbeitsförderung (SGB III), Insolvenzgeld, Kurzarbeitergeld
  • Statusfeststellungsverfahren (SGB IV)
  • Recht der gesetzlichen Rentenversicherung (SGB VI): Rentenrecht, Erwerbsminderung, Erwerbsminderungsrente, frühzeitiger Renteneintritt wegen Schwerbehinderung
  • Rechts der gesetzlichen Unfallversicherung (SGB VII): Entschädigung für Arbeitsunfall, Entschädigung für Berufskrankheit, Berufliche Rehabilitation, Wegeunfall.
  • Rehabilitation, (Schwer-) Behindertenrecht (SGB IX): Behinderung und Grad der Behinderung, Nachteilsausgleiche, Gleichstellung
  • Rechts der Pflegeversicherung (SGB XI): Pflegestufe, Familienpflegezeitgesetz, häusliche Pflege, Pflegegeld, Pflegehilfsmittel
  • EU-Sozialrecht, A1-Bescheinigung.
  • Soziales Entschädigungsrecht: Bundesversorgungsgesetz, Soldatenversorgungsgesetz, Opferentschädigungsgesetz, Impfschadensrecht.

Familienrecht

Herr Rechtsanwalt Aschoff begleitet Sie kompetent in allen Bereichen des Familienrechts. Eine Scheidung stellt für die gesamte Familie eine große emotionale Belastung dar. Mit seiner langjährigen Erfahrung auf dem Gebiet des Familienrechts begleitet Sie Herr Rechtsanwalt Aschoff durch diese schwere Lebenslage und versucht stets für Sie und Ihre Familie eine ausgewogene und zukunftsorientierte Lösung zu finden.

 

Hier klicken, um mehr zu erfahren

Das Familienrecht umfasst insbesondere folgende Themen:

 

  • Scheidung
  • Regelung Scheidungsfolgen
  • Trennungsvereinbarung
  • Eheverträge
  • Umgangsregelung, Sorgerecht
  • Kindesunterhalt, nachehelicher Ehegattenunterhalt, Trennungsunterhalt
  • Unterhaltsrechtliche Auskunftsansprüche
  • Partnerschaftsverträge für nichteheliche Lebensgemeinschaften
  • Zugewinnausgleich
  • Auseinandersetzung von Miteigentum an Grundstücken und Eigentumswohnungen
  • Adoptionsverfahren

Erbrecht

Nur wer zu Lebzeiten bereits eine klare Vorsorge für den Todesfall trifft vermeidet im besten Fall Streitigkeiten zwischen seinen Nachkommen. Auch für Erben oder übergangene Pflichtteilsberechtigte besteht nach dem Tod eines Angehörigen häufig die Notwendigkeit einer Beratung über deren Rechte und Pflichten.

 

Hier klicken, um mehr zu erfahren

Die erbrechtliche Beratung umfasst insbesondere folgenden Themen:

  • Errichtung von Testamenten
  • Verschiedene Testamentsgestaltungen in besonderen Situationen, z.B. das sog. Behindertentestament
  • Verfügungen unter Lebenden
  • Ausschlagung der Erbschaft
  • Schnittstellen Erbrecht und Sozialrecht
  • Anfechtung einer Verfügung von Todes wegen
  • Testamentsauslegung
  • Erbengemeinschaft
  • Enterbung und Pflichtteilsrecht
  • Testamentsvollstreckung
  • Vorsorgevollmacht